Pfarre Forchtenstein

Gemeinsam Glauben

Gottesdienstordnung für den Zeitraum vom 20.05.2017 bis 04.06.2017

17.06.2017

Samstag: -G-

15.30 Uhr Trauung in der Burgkapelle für Reisner Thomas u. Tamara Berger
19.00 Uhr Messfeier in der Pfarrkirche (Vorabendmesse): Gebetsgedenken für
- Bruder Anton Müllner
20.00 Uhr Messfeier in der Rosalienkapelle anl. der Sonnwendfeier: Gebetsgedenken für die verstorbenen ÖTK-Mitglieder

18.06.2017

11. Sonntag im Jahreskreis

9.15 Uhr Messfeier in der Pfarrkirche: Gebetsgedenken für
- Gatten u. Vater Josef Spuller u. Sohn u. Bruder Gerald u. für
- Gatten u. Vater Kurt Piller
10.30 Uhr Messfeier in der Rosalienkapelle: Gebetsgedenken für
- die Pfarrgemeinde u. für
- Tochter u. Schwester Petra Ehrenleitner, Gatten u. Vater Johann Koch u. Angerh.
17.00 Uhr Friedensgebet u. hl. Messe       

19.06.2017

Montag: Romuald -W-

19.00 Uhr Messfeier mit Gebetsgedenken für
- Gatten u. Vater Johann Schwarz u. für
- für Mutter Hildegard

20.06.2017

Dienstag: -G-

16.00 Uhr Begräbnis für Anton Sauerzapf
19.30 Uhr Pfarrwallfahrer-Treffen im Jugendraum

21.06.2017

Mittwoch: Aloisius v. Gonz -W-

7.00 Uhr Messfeier mit Gebetsgedenken für Anna u. Stefan Schreiner u. Freunde

22.06.2017

Donnerstag: John Fischer u. Thomas Morus -R-

16.00 Uhr Begräbnis für Maria Strodl

23.06.2017

Freitag: Heiligstes Herz Jesu-Fest -W-

7.00 Uhr Messfeier mit Gebetsgedenken für Kurt Piller
anschl. eucharistische Anbetung

24.06.2017

Samstag: Geburt Johannes des Täufers -W-

19.00 Uhr Messfeier in der Pfarrkirche (Vorabendmesse): Gebetsgedenken für
- Onkel u. Tante Johann u. Rosalia Heger u. Sohn Johann u. für
- Gatten u. Vater Thomas Strodl u. für
- Großeltern Gustav u. Anna Pichler

25.06.2017

Sonntag: 12. Sonntag im Jahreskreis -G-

8.00 Uhr Messfeier in der Burgkapelle: Gebetsedenken für
- Großeltern Nöhrer u. Sauerzapf u. Onkel Georg u. für
- Walter Mesner
9.15 Uhr Messfeier am Sportplatz anlässlich der 70-Jahr-Feier des SV Forchtenstein: Gebetsgedenken für
- die Pfarrgemeinde u. für
- Schwiegereltern Josef u. Anna Nöhrer u. Rosina Schaller u. für
- Gatten u. Vater Anton Kühbauer u. Eltern Gneist u. Kühbauer

   

 

 

Pfarre Mariä Himmelfahrt Forchtenstein Hl. Messordnung

26.06.2017

Montag: -G-

 19.00 Uhr Messfeier mit Gebetsgedenken für
- Eltern Gustav u. Anna Pichler u. für
- Gatten u. Vater Peter Placzek

27.06.2017

Dienstag: Hemma v. Gurk -W-

19.00 Uhr Messfeier mit Gebetsgedenken für
- Familien Kornfehl u. Sauerzapf

28.06.2017

Mittwoch: Irenäus -R-

7.00 Uhr Messfeier mit Gebetsgedenken
zur schuldigen Danksagung

29.06.2017

Donnerstag: Apostel Petrus u. Paulus -R-

19.00 Uhr Messfeier mit Gebetsgedenken für
- Friederike u. Ernst Köppl

30.06.2017

Freitag: -G-

8.15 Uhr Schulschlussgottesdienst in der Pfarrkirche: mit Gebetsgedenken für Gatten u. Vater Johann Schwarz
 

01.07.2017

Samstag: -G-

14.00 Uhr Trauung in der Rosalienkapelle für Klemens u. Kathrin Wettl
19.00 Uhr Messfeier in der Pfarrkirche (Vorabendmesse): Gebetsgedenken für
- Großeltern Josef u. Rosalia Kornfeld u. Matthias u. Anna Reisner u. zur Danksagung

02.07.2017

13. Sonntag im Jahreskreis

9.15 Uhr Messfeier in der Pfarrkirche: Gebetsgedenken für
- Eltern Anton u. Maria Huber u. Angeh. u. für
- Gattin u. Mutter Elfriede Mödritscher u. für
- Kusine Anna Schreiner
10.30 Uhr Messfeier in der Rosalienkapelle: Gebetsgedenken für
- die Pfarrgemeinde

   


Freitag, 23. Juni Heiligstes Herz Jesu Fest                                                                 

7.00 Uhr Heilige Messe, anschließend eucharistische  Anbetung

 

Das Herz-Jesu-Fest wird in der katholischen Kirche gefeiert am Freitag in der Woche nach Fronleichnam. Es hat seine Wurzeln in der mittelalterlichen Christusfrömmigkeit, welche sich auf das Herz des Erlösers Jesus Christus konzentrierte. Nach den Visionen der Nonne Margareta Maria Alacoque wurde es auf den jetzigen Termin festgelegt. 1856 wurde es zum Fest in der gesamten römisch-katholischen Kirche. Papst Leo XIII. weihte zur Jahrhundertwende 1899 die ganze Welt dem Herzen Jesu.

Im Mittelpunkt der Herz-Jesu-Verehrung steht das am Kreuz durchbohrte Herz Jesu, was durch die Bibelstelle Johannesevangelium 19, 33 belegt wird: Als sie (die Soldaten) aber zu Jesus kamen und sahen, dass er schon tot war, zerschlugen sie ihm die Gebeine nicht, sondern einer der Soldaten stieß ihn mit seiner Lanze in die Seite, und sogleich floss Blut und Wasser heraus.

 

 

Inhalt suchen

Copyright © 2016. All Rights Reserved.